www.sepa-umstieg.de > Über SEPA > Was ist SEPA? >  Gläubiger-ID

Was ist SEPA?

Die Gläubiger-Identifikationsnummer

Die Gläubiger-Identifikationsnummer (Link zur deutschen Bundesbank) ist eine kontounabhängige und eindeutige Kennzeichnung des Lastschriftgläubigers. Diese Nummer wurde für das neue SEPA-Lastschriftverfahren eingeführt und ist ein verpflichtendes Merkmal im Mandat. Die Gläubiger-Identifikationsnummer kann und muss bei der Deutschen Bundesbank beantragt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Beantragung bis zu 6 Wochen dauern kann. Die Nummer ist unumgänglich für den ersten Einzug mit SEPA.

Die Gläubiger-Identifikationsnummer ist wie folgt aufgebaut:

  • 2-stellig: ISO-Ländercode
  • 2-stellig: Prüfziffer (analog IBAN)
  • 3-stellig: Geschäftsbereich-Kennung (kann frei gewählt werden)
  • 11-stellig: Nationale Identifikationsmerkmal für den Lastschriftgläubiger. Die achte Stelle der Gläubiger-Identifikationsnummer wird bis auf weiteres mit 0 belegt.

Beispiel (mit korrekter Prüfziffer):

DE 98 ZZZ 09999999999

 

Formular zur Beantragung der Gläubiger-Identifikationsnummer bei der deutschen Bundesbank:

Formular zur Beantragung

Verfahren zur Beantragung (PDF)

Benötigen Sie weitere Informationen? vertrieb@sewobe.de