www.sepa-umstieg.de > Über SEPA > Was ist SEPA? >  Erstlastschriften

Was ist SEPA?

Erstlastschriften

Einen Unterschied beim SEPA-LAstschriftverfahren macht insbesondere die Abbuchungsvariante aus: Wird beim Mitglied / Kunden zum ersten, zum wiederholten Male oder nur einmalig abgebucht? Für den Einzug muss die Information darüber an die Bank übermittelt werden.

Das Merkmal "Erstlastschrift" wird immer dann verwendet, wenn beabsichtigt wird beim Zahler, unter gleicher Mandatsreferenz, zu einem späteren Zeitpunkt erneut einzuziehen. Diese später folgenden Lastschriften müssen dann als Folgelastschriften deklariert werden.

Die Kombination aus Erst- und Folgelastschriften ist daher sowohl bei Vereinen und Verbänden als auch bei Unternehmen mit einem festen Kundenstamm die sinnvollste Variante der Abbuchung, sofern die Fristen und Gültigkeiten der Mandatsreferenzen eingehalten werden.

Benötigen Sie weitere Informationen? vertrieb@sewobe.de